Mitarbeiterbericht – Business Management

11/11/2021

Über James Cunningham

James Cunningham begann 2017 als Engineering Consultant bei ALTEN Technology und ist nun seit Dezember 2019 Coaching Business Manager. Der gebürtige Brite sammelte nach seinem Bachelorabschluss in Luft- und Raumfahrt durch verschiedene Positionen in der Qualitäts- und Systementwicklung eine beeindruckende Expertise bei Airbus. Seine Affinität zum Business Development wurde durch seine Erfahrung als Business Analyst noch verstärkt. Zudem machte ihn die frühe Erfahrung im Ingenieurwesen in Kombination mit seinen Vertrieb- und Analysefähigkeiten zur perfekten Ergänzung für unser Business Management Team. Nun konnte er mit Rolls Royce einen weiteren namhaften Kunden für ALTEN gewinnen.​​​​​​​

ALTEN Nord und Rolls Royce

Der britische Automobilhersteller wurde 1884 zum Bau und Vertrieb von Elektroanlagen gegründet. Heute ist Rolls Royce ein weltweit führender Hersteller von Antriebssystemen und in Deutschland mit seinen drei Geschäftsbereichen Zivile Luftfahrt, Verteidigung und Power Systems vertreten. Der Standort Dahlewitz bei Berlin ist das primäre Entwicklungszentrum für den Zweiwellenantrieb.

Die Zusammenarbeit zwischen ALTEN Nord und Rolls Royce startete Ende 2020 als transnationales Projekt mit der Beteiligung von ALTEN UK. ALTEN unterstützt Rolls Royce dabei in verschiedenen Bereichen, wie Engineering Operations, Engineering for Services oder als Entwicklungs- und Testteam. Ende Juli waren bereits 18 Vollzeitstellen besetzt, die teilweise als Systemingenieure innerhalb von Rolls Royce tätig waren oder im Verification & Validation-Team. Aber auch auf anderen Bereichen wie Instandsetzung und Wartungsintervallen liegt der Geschäftsschwerpunkt.

Herausforderungen und Blick in die Zukunft

Nachdem der Name „ALTEN“ bei Rolls Royce bisher eher unbekannt war, galt es von Anfang an, sich als professionellen Entwicklungspartner zu positionieren. Eine Herausforderung, die sich durch die länderübergreifende Zusammenarbeit mit ALTEN UK ergab, war das Erschaffen neuer Synergien, um gemeinsam effizienter und wettbewerbsfähiger zu werden. Das gelang durch einen engen länderübergreifenden Austausch und die Anpassung von Prozessen. Unser Airbus-spezifisches Know-how musste zudem erst für Rolls Royce verfügbar gemacht werden. All das haben wir hervorragend gemeistert und sind froh, Rolls Royce als neuen Kunden im Portfolio zu haben!

Für die Zukunft stehen bereits neue Programme bei Rolls Royce Deutschland am Horizont. Dabei bieten sich hervorragende Chancen, unsere Präsenz bei RRD weiter auszubauen, vor allem in den Bereichen Test- und System-Design. Rolls Royce Deutschland will außerdem mehr Digitalisierungstools in seine Prozesse einführen, wobei ALTEN mit seiner langjährigen Erfahrung unterstützen kann. Für die Zukunft sollen neue ALTEN-Büros in Berlin unsere Präsenz stärken. Auch zwei Cluster-Leader wurden ernannt, wodurch die Werkvertrag-Struktur noch verstärkt wird. ​​​​​​​

Wir sind gespannt, welche innovativen Projekte uns hier noch erwarten!

 



Sie möchten auch ein Teil von ALTEN werden? Jetzt Traumjob finden und direkt bewerben!

Share

Das könnte Sie auch interessieren