Mitarbeiterbericht – Recruiting

17/11/2021

Wie bist du zu ALTEN gekommen? In welcher Position bist du gestartet?
Ich habe mich damals ganz klassisch aktiv beworben und bin nach dem erfolgreichen Durchlaufen des Bewerbungsprozesses direkt in der Position als Head of Recruiting gestartet.

Warum hast du dich für ALTEN entschieden?
Ich fand den Aufgabenbereich des Recruitings schon immer spannend. Besonders hat es mich gereizt, dass ALTEN so international ist, ich mir ein eigenes Team aufbauen konnte und aktiv an der Gestaltung Einfluss nehmen konnte und kann.

Wenn du zurückdenkst an deine erste Arbeitswoche. Was hast du hier erlebt?
Die erste Woche war ziemlich überwältigend. Es gab so viele Infos auf einmal, die man erst mal verarbeiten musste. Aber der herzliche Empfang und die tolle Unterstützung von allen Kollegen/innen und Vorgesetzten haben mir den Einstieg sehr erleichtert.

Was war deine erste Aufgabe bzw. dein erstes Projekt und wie wurdest du dabei unterstützt?
Meine erste Aufgabe war es zunächst, mein neues Team kennen zu lernen. Unterstützung habe ich von meiner damaligen Vorgesetzten bekommen. Mein erstes richtiges Projekt war es dann, eine Teamleader-Struktur aufzubauen: das heißt, es wurde an jedem Standort ein Team Leader implementiert.

Welche Projekte bearbeitest du heute und was sind dabei deine Aufgaben?
Heute leite ich deutschlandweit das technische Recruiting, das heißt die Rekrutierung von Ingenieuren.

Was ist Ziel deiner Projekte? Mit welchen Herausforderungen siehst du dich konfrontiert?
Das Ziel ist, das Recruiting-Team weiter aufzubauen sowie weiterzuentwickeln, um die Anzahl von Consultant-Einstellungen weiter zu steigern.

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag bei dir aus?
Einen typischen Arbeitsalltag gibt es für mich eigentlich gar nicht, was aber das Schöne bei ALTEN ist. Man langweilt sich nie! Sobald ich mein E-Mail-Postfach in der Früh mit meiner Tasse Kaffee öffne, gibt es schon Mails zu bearbeiten. Das Gute dabei ist auch die ständige Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Abteilungen, da ich ebenfalls die Schnittstelle zum Recruiting anderer Fachbereiche bin.

Welche Aufgaben gefallen dir an deiner Arbeit am meisten – und warum?
Am meisten Spaß macht es mir, die MitarbeiterInnen zu führen, weiterzuentwickeln und zu unterstützen. Dabei ist mir vor allem wichtig, dass sie sich im Unternehmen wohlfühlen und ich so mein Wissen und meine Erfahrungen weitergeben kann. Auch das strategische und unternehmerische Denken, das oft von mir gefordert wird, macht mir viel Spaß.

Wie verlief dein Werdegang bei ALTEN?
Mein Verantwortungsbereich hat sich von 10-12 auf über 30 Mitarbeiter/innen deutschlandweit vergrößert.

Wie gestaltet sich die Betreuung durch deinen Vorgesetzten bei ALTEN? Wie begleitet er deine Projekte? Inwiefern stimmst du mit ihm deine Weiterentwicklung ab?
Trotz einer engen, täglichen Abstimmung zu diversen Themen, habe ich dennoch die Freiheit, eigene Entscheidungen und Erfahrungen machen zu können. Um mich weiterzuentwickeln, beschäftige ich mich ständig mit neuen Themen und Herausforderungen wie zum Beispiel der Intensivierung des Active Sourcing oder Social Media.

Wieso empfiehlst du den Einstieg bei einem Entwicklungsdienstleister?
ALTEN bietet die Möglichkeit, in verschiedene Bereiche einen Einblick zu bekommen. Zudem kann man neben guten Weiterentwicklungsmöglichkeiten sein fachliches Know-How durch diverse Projekte aufbauen und man bekommt die Chance, proaktiv an interessanten Projekten zu arbeiten.

Welchen Einstiegstipp hast du für zukünftige Kollegen und Kolleginnen?
Sei motiviert, kommunikativ und mutig!

Was macht ALTEN zu einem guten Arbeitgeber? Welche Vorteile schätzt du?
Wie bereits erwähnt, schätze ich es sehr, an abwechslungsreichen Themen arbeiten zu können und dadurch kein Tag und keine Woche bei mir gleich aussehen. Auch der Fokus auf Entwicklung und die Freiheit, meine Arbeit selbst organisieren zu können, machen ALTEN zu einem guten Arbeitgeber.

Was ist für dich typisch ALTEN?
ALTEN zeichnet sich vor allem durch tolle Kollegen/innen, einen engen Zusammenhalt und eine Offenheit für Veränderungen aus.

Was war bisher dein persönliches Highlight bei ALTEN?
Schwer einzuschätzen. Für mich gibt es nicht nur ein Highlight, sondern viele spannende Momente, die ich bei ALTEN in den Jahren erlebt habe, ohne eines speziell hervorzuheben.

Denke kreativ: Wenn ALTEN ein Gegenstand oder Tier wäre, was wäre es?
SPEEDBOAT

Was ist charakteristisch für dich im Privatleben? Was sind deine Hobbies & Interessen?
In meiner Freiheit verbringe ich am liebsten Zeit mit meiner Familie oder mache Sport – vor allem Tennis.

 



Sie möchten auch ein Teil von ALTEN werden? Jetzt Traumjob finden und direkt bewerben!

Share

Das könnte Sie auch interessieren